Regen am Hochzeitstag. 3 Tipps, damit es trotzdem schön wird.

Wenn man in Nordfriesland, in Schleswig-Holstein und Nord- und Ostsee heiraten möchte, muss man auch immer mit Regen rechnen. Der gehört hier oben genauso dazu, wie der Wind.

Aber Regen am Hochzeitstag muss nicht heißen, dass eure Hochzeit ins Wasser fällt. Ich habe schon so viele Hochzeiten begleitet, wo Regenwetter angesagt ist, es dann aber überhaupt nichts o gekommen ist. Dank dem Wind, der die Wolken oft wegpustet und es Regenpausen gibt und man wunderbar Fotos machen kann. Eine Hochzeit im Regen ist sicher nicht die Traumvorstellung von euch, aber mit ein bisschen Vorbereitungen und einem Plan B in der Tasche kann euer Hochzeitstag trotzdem ganz toll werden.

Genau aus diesem Grund möchte ich euch ein paar Tipps mit auf den Weg geben, wenn das schleswig-holsteinische Wetter wird nass werden soll.

Hochzeitsfotos im Regen in St. Peter Ording

Regen am Hochzeitstag: Plan B sollte klar sein.

Wenn Dauerregen, Unwetter oder Gewitter angesagt ist, ist eine Regenalternative sehr sinnvoll. Empfang im Regen ist weder für euch, noch für eure Gäste schön, aber oft gibt es einen Unterstand, eine Scheune oder in Leuchttürmen Zwischenetagen, in denen ihr euch mit euren Gästen aufhalten könnt. Oft bot es tatsächlich sehr schöne Innenräumen oder große Treppen, die sich wunderbar für Brautpaarfotos oder auch Gruppenfotos anbieten.

Regen am Hochzeitstag: Regenschirm, Gummistiefel und Co.

Wir Norddeutschen sagen ja, es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung. Dem stimme ich im Grunde auch vollkommen zu, mit eben der Ausnahme, eine Hochzeit zu feiern.

Aber auch hier gibt es coole, gelbe Gummistiefel, durchsichtige Schirme und manchmal tut es auch eine hübsche Regenjacke – der Norddeutsche lebt ja eh fast das ganze Jahr im Friesennerz. Wie wäre es auch damit, alle Gästen mit einem identischen Regenschirm auszustatten? Macht sich auf Gruppenfotos sehr gut und bleibt garantiert unvergessen. Oft kommt zum Regen ja auch Wind, da sind kuschelige Decken eine feine Idee.

Regen am Hochzeitstag - Indoorfotos machen es auch perfekt!

Wenn es wie aus Eimern gießt, ein kräftiges Gewitter durchzieht und die Sonne wieder überall scheint, nur nicht in Norddeutschland, kann es TROTZDEM wunderschöne Hochzeitsbilder geben.

Denn der Himmel ist immer dramatisch, voller dicker Wolken und der Wind zaubert immer eine schöne Dynamik in all euren Hochzeitsfotos. Ich liebe ja wehende Haare und wehende Kleider, dafür ist das Wetter hier ganz oft ziemlich perfekt. Ihr könnt euch noch ein bisschen fester aneinander kuscheln und der Wind und die Wolken geben euren Hochzeitsbildern eine ganz besondere Stimmung.

Regen am Hochzeitstag: So werden eure Fotos auch bei Regen schön.

Denn es ist ein weit verbreiteter Irrglaube: Denn Regen, Sturm oder Gewitter können eine ganz tolle Kulisse für eure Hochzeitsfotos sein. Gerade in Verbindung der nordfriesischen Landschaft bspw. der Inseln ist es wirklich ein einmaliges Erlebnis.

Abschließend kann ich nur sagen, dass ihr euch nicht vom Wetter die Laune verhageln lassen solltet, denn das Wetter macht eh, was es will. Das Wetter ist hier oben berechenbar, in 30 Minuten kann man alles dabei haben und sich auf den Wetterbericht verlassen kann selten. Es gibt immer Regenpausen und ich habe tatsächlich noch nie keine Fotos gemacht, weil es geregnet hat.

 

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen